Chor aus der belgischen Partnerstadt Rixensart genießt das Sauerland.

Winterberg. Städtepartnerschaften haben in Winterberg eine lange Tradition, die mit viel Engagement im Sinne eines vereinten und friedlichen Europas gepflegt wird. Regelmäßig besuchen sich die Delegationen der Partnerstädte, um einen intensiven Austausch zu pflegen. Am Erntedank-Wochenende war der Chor „Les Coeurs Joyeux“ mit seinen beiden Chorleitern Daniel Vincent und Paul Spies aus der belgischen Partner-Gemeinde Rixensart in Winterberg zu Gast.

Nach einer Schifffahrt auf dem Biggesee, einem Besuch auf dem Kahlen Asten sowie einer Probe in der katholischen Pfarrkirche Winterberg war es der Vorsitzende des Europäischen Komitees Winterberg, Martin Schnorbus, der die Chormitglieder in Winterberg offiziell begrüßte. Der Chor ließ es sich natürlich nicht nehmen, am Erntedank-Sonntag den Gottesdienst stimmgewaltig zu begleiten. Es folgten ein gemeinsames Mittagessen in den Kurparkstuben sowie ein gemütlicher Stadtbummel über die Winterberger Einkaufsmeile, bevor es wieder auf die Heimreise ging.
Der Dank des Chores und des Europäischen Komitees Winterberg gilt dem Pfarramt in Winterberg mit Pastor Lipinski an der Spitze sowie Christian Bergiers, dem Präsidenten des Europäischen Komitees Rixensart, für die Vorbereitungen und die hervorragende Organisation. Sicher ist nach diesem gelungenen Besuch, dass es nicht die letzte Begegnung gewesen sein dürfte.

 

Quelle: Ferienwelt Winterberg | Newsroom Winterberg
25.10.2018 erstellt von Ralf Hermann