Attraktivität des Bades für Familien steigern / Schwimmbad wegen Wartungsarbeiten vom 26. November bis 16. Dezember geschlossen

Winterberg. Das Schwimmbad Winterberg wird um eine Attraktion reicher. Im Zuge der jährlichen Wartungs- und Revisionsarbeiten vom 26. November bis 16. Dezember wird eine 12 Meter lange Wasserrutsche für Kinder eingebaut. Das Schwimmbad ist während der Wartungsarbeiten komplett geschlossen und wird am 17. Dezember zu den üblichen Zeiten wieder geöffnet.

„Wir haben im Rahmen unserer permanenten Kundenbefragung immer wieder Hinweise erhalten, dass insbesondere Eltern mit Kindern eine Wasserrutsche im Schwimmbad vermissen. Deshalb hat der Rat der Stadt Winterberg diese sinnvolle Investition frei gegeben“, sagt Tourismus-Direktor Michael Beckmann, der für die Betriebsführung des Bades verantwortlich ist. So werde das Schwimmbad für Familien noch attraktiver.

Die 12 Meter lange Rutsche wird eigens in einer Rutschen-Manufaktur angefertigt, Einbau und TÜV-Abnahme erfolgen während der Wartungs- und Revisionsarbeiten. „Damit nutzen wir diese Zeit nicht nur, um unser Schwimmbad zu überprüfen und zu warten, wir werten es zudem auf und bieten pünktlich vor der Wintersaison und den Weihnachtsferien Familien mit Kindern sowie Jugendlichen ein neues Spaß-Element“, sind sich Bürgermeister Werner Eickler und Michael Beckmann einig.

 

Quelle: Ferienwelt Winterberg | Newsroom Winterberg
23.11.2018 erstellt von Ralf Hermann