Projektgruppe Kultur „KuKuK!“ präsentiert Ausnahmekönner am 4. November um 18 Uhr mit seinem Programm „Kopfkino“ in der Stadthalle Winterberg.

Winterberg. Das Kultur-Jahr 2018 in Winterberg biegt auf die Zielgerade ein. Wunderbare Musical-Melodien mit Michaela Schober, Papierkünstler Ennio Marchetto, die Buchmesse in Frankfurt, malerische Musik und Poesie mit dem Trio TyCK in Borgs Scheune sowie das Theaterstück Paradiso“ – die Projektgruppe Kultur „KuKuK!“ im Stadtmarketingverein Winterberg mit seinen Dörfern darf sehr zufrieden auf ein facettenreiches Veranstaltungs-Programm zurückblicken. Allerdings noch nicht ganz, denn das krönende Finale fehlt noch. Kabarett der Extraklasse ist angesagt am Sonntag, 4. November, um 18 Uhr (Einlass: 17 Uhr) mit dem mehrfach ausgezeichneten Martin Zingsheim in der Stadthalle im Oversum Winterberg. „Kopfkino“ heißt sein Programm. Der Vorverkauf läuft bereits unter anderem im Beratungszentrum der Volksbank Bigge-Lenne in Winterberg sowie bei den Tourist-Informationen Winterberg und Hallenberg.

Kleinkunst-Bühne im Sturm erobert

Wäre Assoziations-Hopping olympisch, Martin Zingsheim könnte sich Hoffnung auf Medaillen machen. Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert, zahlreiche Kabarettpreise eingeheimst und den Sprung ins Radio sowie ins Fernsehen geschafft. Jetzt ist das 34 Jahre junge Ausnahmetalent aus Köln mit seinem Soloprogramm auf Welttournee durch den deutschsprachigen Raum und präsentiert eine rasante Ein-Mann-Show jenseits aller Schubladen. Die Dramaturgie des Abends folgt dem wilden Gedankenstrom des frisch promovierten Lockenkopfes. Ein sprachlich virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen. Am Rande des Scharfsinns redet und spielt sich der Senkrechtstarter durch seine eigenen Geistesblitze. Ist komisch, klingt aber so.
Martin Zingsheim ist Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises. Zudem wurde neben vielen anderen Preisen im Jahr 2016 auch mit dem internationalen Radio-Kabarettpreis „Salzburger Stier“ ausgezeichnet. Ein echter Ausnahmekönner also, der sich auf ein großes Publikum am 4. November in der Stadthalle im Oversum Winterberg freut. Viele weitere Infos zum Kabarettisten gibt es im Internet unter www.zingsheim.com

Fahrservice für die bequeme Hin- und Rückfahrt

Zu jeder Veranstaltung bieten die „KuKuK!“-Verantwortlichen günstige Hin- und Rückfahrten an. Die Hin- und Rückfahrt mit Mietwagen Greve aus der Kernstadt Winterberg kostet 4,50 Euro, aus den Dörfern 6 Euro pro Person. Ein Anruf unter 02981 9199654 montags bis freitags zwischen 8 und 13 Uhr genügt und der Transfer ist gebucht.

Info-Box Vorstellung Martin Zingsheim:

  • Termin: Sonntag, 4. November, Einlass 17 Uhr, Beginn 18 Uhr in der Stadthalle Oversum
  • Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 20 Euro;
  • Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort im Beratungszentrum Winterberg der Volksbank eG. in Winterberg, bei der Tourist-Information in Winterberg und Hallenberg sowie online unter www.ticket-regional.de/winterberg und telefonisch unter 0651 9790777;
  • Buchung Hin- und Rückfahrt unter 02981 9199654 von Montag bis Freitag jeweils zwischen 8 und 13 Uhr;
  • Für Schüler, Studenten, Sozialleistungsempfänger und den Bundesfreiwilligendienst gibt es ermäßigten Eintritt

 

Quelle: Ferienwelt Winterberg | Newsroom Winterberg
17.10.2018 erstellt von Ralf Hermann