Auch Neise, Nolte, Levi und Zelichowski mit EC-Medaillen

Winterberg/Altenberg/Innsbruck-Igls.

Zwei Mal Bestzeit – damit sicherte sich die Skeleton-Athletin Janine Becker (BSC Winterberg) den Sieg im Europacup im ostsächischen Altenberg in Rennen eins. Ihre Clubkameradin Hannah Neise beendete diesen Wettbewerb ebenfalls mit einer Medaille. Sie gewann Bronze. Mit der zweitbesten Zeit in Lauf zwei schob sie sich von Platz fünf auf drei vor.

Im zweiten Rennen ging der Sieg ebenfalls an Janine Becker. Hannah Neise sicherte sich diesmal die Silbermedaille und machte somit wichtige Punkte für die Nominierung zu den Junioren-Weltmeisterschaften gut.

Bobpilotin Laura Nolte belegte bei ihren zwei Rennen im Europacup in Innsbruck-Igls zwei Mal Platz zwei. Im ersten Rennen wurde sie von Deborah Levi angeschoben. Im zweiten Rennen war Lena Zelichowski (beide ebenfalls vom BSC Winterberg) mit auf dem Schlitten. Auch für sie ist die Junioren-WM in drei Wochen am Königssee der Saisonhöhepunkt.

„Wir hoffen, dass der BSC Winterberg in beiden Sportarten – Bob und Skeleton – bei den Junioren-Weltmeisterschaften vertreten sein wird.“, so Club-Vorsitzender Jens Morgenstern.  „Für Laura Nolte ist der Platz schon sicher gebucht, Hannah Neise muss sich noch mit den weiteren starken deutschen Starterinnen messen. Doch auch hier ist die Tendenz gut.“

Bildunterschrift:  Siegte im Europacup: Janine Becker (BSC Winterberg)
Bildquelle: BSC Winterberg